Die Wirksamkeit der transnationalen global organisierten Ausbeuter–Raubzüge…


Kapitalismus im Alltag funktioniert wie eine Ration Droge welche auf Raten verabreicht wird. Das Prinzip Zuckerbrot und Peitsche stellt hierbei das Grundprinzip des Zusammenlebens innerhalb der bürgerlichen Verwertungsstrukturen dar.

Die Menschen werden auf ihre verwertbaren Aspekte unter den Gesichtspunkten der Profitmaximierung innerhalb der bestehenden Verwertungsrichtlinien der gezielten Ausbeutung zugeführt. Die Farce von der bürgerlichen Demokratie muss natürlich dem Anschein nach bewahrt werden, damit keinerlei „Volksaufbegehren“ im größeren Maßstab zu erwarten ist.

Daher sind bevorzugt Staatsdiener, Beamte und andere Büttel bei Laune zu halten, damit der Druck auf die Arbeiterklasse aufrecht erhalten werden kann. Die Arbeiterklasse dient im Kapitalismus ausschließlich der Schaffung und Mehrung des gesellschaftlichen Reichtums welcher dann auf magische Weise zu Privateigentum wird, weil Kapitalisten über Produktionsmittel und deren Einsatz wachen und Ihnen diese gehören. Das sogenannte „Volk“ dient eigentlich nur als billiges Sklaven-Bürgertum um den Reichtum weniger kontinuierlich zu vergrößern.

Beschäftigt man sich einmal näher mit kapitalistischen Alltagslügen, werden grundlegende Widersprüche und Ungereimtheiten sofort sichtbar. Besonders das Bürgertum und politisch weniger kritisch denkende Menschen sind die Hauptzielgruppe der kapitalistischen Lügen Verbreiter. Die Menschen in den hochentwickelten kap. Industriegesellschaften verstehen sich zum Teil als ein Rad im Getriebe einer modernen Gesellschaft.

Jedoch vergessen sie dabei häufig woher der „einseitige“ Wohlstand kommt und auf wessen Kosten er für relativ wenige generiert wird. Der ganz normale Alltags-Egoismus wird als „cool“ verstanden und die Auswirkungen des real existierenden globalen Welt-Imperialismus werden als „normal“ empfunden.

DieseDenkungsweise machte einst das Herrenmenschen-Denken der faschistischen Nazi-Verbrecher salonfähig und brachte die Menschheit auf grausame Weise an den Rand der globalen Vernichtung. Darum wer den Anfängen nicht wehrt, muss sich nicht wundern wenn die Welt eines Tages in Trümmern liegt…!

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s