Die Herrschaftslüge des Kapitals „Freiheitlich-Demokratische Grundordnung“…


Warum bezeichnen sich kapitalistische Länder gern als so „freiheitlich“ ? Was macht diese Freiheit denn tatsächlich aus…? Ist es denn wirkliche Freiheit welche dem Menschen im allgemeinen dient, oder nur den Machtanspruch weniger ? Die Antwort darauf findet man in der Perspektivlosigkeit von Millionen an den Rand gedrängter und ausgegrenzter Menschen. Freiheit ist im Kapitalismus in erster Linie die Möglichkeit in Elend und Armut dahin zu vegetieren und in Würde um staatliche „Almosen“ betteln zu dürfen. Die Freiheit welche tatsächlich diese Bezeichnung verdient hätte, ist eine naive Illusion, welche die politischen Machthaber gezielt aufrecht erhalten um das Volk zu manipulieren und nach ihrer Pfeife tanzen zu lassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s